S.I.T. Kommunikation GmbH

Neueste Technologien

Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* Wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* Wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* Wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* Wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 00
Fax 036695 3399 44
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de

Mays neuer Brexit-Plan: Zu wenig, zu spät

Großbritanniens Premierministerin May ringt weiter um eine Mehrheit für den EU-Austrittsvertrag - und schließt ein neues Referendum nicht mehr aus. Die Opposition, aber auch parteiinterne Kritiker reagieren ablehnend.

Expertenregierungen: Fachleute ohne Rückhalt im Parlament

In Österreich wird erwogen, die Ministerposten bis zu den Neuwahlen mit Fachleuten ohne Parteibindung zu besetzen. In Italien hat sich gezeigt: Es kann funktionieren - aber nur, wenn das Parlament kooperiert. Von Jörg Seisselberg.

Brexit-Plan: Mays letzter Versuch

Die britische Premierministerin May hat einen neuen Brexit-Plan vorgelegt - und dabei ein eigenes Tabu gebrochen. Ob die Chance für ein neues Referendum die Abgeordneten überzeugt, ist aber offen. Von Jens-Peter Marquardt.

SPD will Grundrente durch "Mövenpicksteuer" finanzieren

Die zuständigen SPD-Minister haben sich nach ARD-Informationen auf die Finanzierung der Grundrente geeinigt: Dafür wollen sie die sogenannte "Mövenpicksteuer" abschaffen. Das soll 700 Millionen Euro jährlich einbringen.

Die Bundeszentrale für Politische Bildung geht gegen das Wahl-O-Mat-Urteil vor

Die Bundeszentrale für politische Bildung will gegen das Eil-Urteil zum Wahl-O-Maten Beschwerde einlegen. Nach Ansicht der Richter am Verwaltungsgericht Köln benachteiligt das Angebot in seiner jetzigen Form kleinere Parteien.

Brexit-Plan: May stellt neues Referendum in Aussicht

Sie hatte ein kühnes Angebot angekündigt - und nun einen Zehn-Punkte-Plan zum Brexit vorgelegt: Die britische Premierministerin May will dem Parlament die Möglichkeit geben, über ein neues Referendum abzustimmen.

Eishockey-Weltmeisterschaft: Deutschland schlägt überraschend Finnland

Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat bei der Weltmeisterschaft die Vorrunde so erfolgreich wie noch nie abgeschlossen. Gegen Finnland holte sich die Mannschaft den fünften Sieg - und träumt jetzt von mehr.

Gesetzentwurf: Regierung einigt sich beim Thema Wolf

Wann darf ein Wolf in Deutschland abgeschossen werden? Darüber wurde lange gestritten. Nun gibt es eine Einigung - auf einen leichteren Abschuss. Der Gesetzentwurf soll vom Kabinett gebilligt werden.

Pro und Contra: Mehr Briefwähler - bequem oder Problem?

Seit Jahren stimmen immer mehr Menschen per Briefwahl ab. Frank Aischmann sieht deshalb die Prinzipien der gleichen und geheimen Wahl in Gefahr. Christopher Jähnert meint dagegen, das erhöhe die Wahlbeteiligung.

Unwetter "Axel" überflutet Keller und Straßen

Heftiger Regen, überflutete Straßen und Keller: Tief "Axel" hat vor allem in Süddeutschland für Chaos gesorgt. In einigen Gebieten war der Bahnverkehr beeinträchtigt. Laut Experten ist das Schlimmste aber überstanden.

Altmaier will nicht zurück zur Stechuhr

Wirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur systematischen Erfassung von Arbeitszeiten prüfen lassen und vorerst nicht umsetzen. Er geht damit auf Konfrontationskurs zum SPD-geführten Arbeitsministerium.

Madrid: Parlamentssitzung mit inhaftierten Politikern

Sie wurden mit Polizeischutz hereingeführt: Inhaftierte katalanische Separatisten waren bei der ersten Sitzung des neugewählten spanischen Parlaments dabei. Sie sind wegen ihrer Rolle beim verbotenen Unabhängigkeitsreferendum angeklagt. Von Marc Dugge.

Europawahl: Was spricht gegen die Briefwahl?

Die Zahl der Briefwähler nimmt zu. Der Bundeswahlleiter sieht dies skeptisch. Das Manipulationsrisiko ist größer, wie Fälle von Wahlbetrug zeigen. Dennoch spricht auch einiges für die Briefwahl. Von Silvia Stöber.

Österreich: Experten sollen FPÖ-Minister ersetzen

Nach dem Rücktritt aller FPÖ-Minister will Österreichs Kanzler Kurz die freien Posten mit Experten besetzen. Das kündigte er gemeinsam mit Präsident Van der Bellen an. Am Montag muss sich Kurz einem Misstrauensvotum stellen.

Jamie Olivers Restaurants in finanziellen Schwierigkeiten

Die Restaurantkette von Fernsehkoch Jamie Oliver steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Sie hat Gläubigerschutz beantragt. Mehr als 1000 Arbeitsplätze sind in Gefahr.

Die EU im Klischee-Check: Was stimmt - was nicht?

Für viele ist klar: Brüssel entscheidet undemokratisch über unsere Köpfe hinweg. Die aufgeblähte EU-Bürokratie handelt weltfremd und ist überbezahlt. Stimmt das? Ein Klischee-Check von Stephan Ueberbach.

Berlin: Deutsche Bahn unterbindet NPD-Wahlwerbespot

Die Deutsche Bahn ist erfolgreich gegen einen Wahlwerbespot der NPD zur Europawahl 2019 vorgegangen. Die rechtsextreme Partei hatte das Video ohne Genehmigung in der Berliner S-Bahn gedreht.

Europarat kritisiert die Lage der Flüchtlinge in Ungarn

Stacheldrahtzäune, kaum Nahrung und schnelle Ausweisung: Die Lage der Flüchtlinge in Ungarn sorgt schon lange für Kritik. Nun hat der Europarat das Land verwarnt: Der Notstand sei ungerechtfertigt.

Umweltbundesamt: Wenn der Einwegbecher 20 Cent kostet

Kaffee kaufen, trinken, Becher wegwerfen. So verbraucht jeder Deutsche jährlich 34 Becher, insgesamt kommen 2,8 Milliarden Becher zusammen. Um das zu ändern fordert das Umweltbundesamt: Pfand und Strafsteuer.

Österreich: Misstrauensvotum gegen Kurz am Montag

Das österreichische Parlament stimmt am kommenden Montag über einen Misstrauensantrag der Opposition gegen Kanzler Kurz ab. Entscheidend ist nun, wie FPÖ und SPÖ votieren werden - festgelegt haben sie sich noch nicht.

Bilder zum Tod Niki Laudas: Ein Leben für den Rennsport

Ob als Fahrer, Techniker oder Manager - Niki Lauda hat alles erlebt, was der Rennsport zu bieten hat. Auch die dunklen Seiten: Beim Unfall auf dem Nürburgring erlitt er schwerste Verletzungen. Ein Rückblick.

Huthi-Rebellen greifen Saudi-Arabien an

Huthi-Rebellen haben nach eigenen Angaben ein Waffendepot auf einem Flughafen in Saudi-Arabien bombardiert. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt. Die Attacke erhöht die Spannungen in der Region.

Gemeinwohl-Umfrage: Feuerwehr Top, katholische Kirche Flop

Welche Institutionen sind hierzulande die hilfreichsten für die Gesellschaft? Ergebnis einer repräsentativen Umfrage: Ehre für Feuerwehr und Retter, Rüffel für die katholische Kirche. Auch Fußballverbände kommen schlecht weg.

Monsanto führte Kritiker-Listen in sieben Ländern

Monsantos Liste mit Namen von Kritikern war umfangreicher als zunächst angenommen: Wie der Mutterkonzern Bayer mitteilte, hatte eine PR-Agentur für sie Listen in sieben EU-Ländern erstellt - auch in Deutschland.

Macron fordert europaweite Kerosinsteuer

Frankreichs Präsident Macron will sich für eine Kerosinsteuer einsetzen. Diese sollte europaweit, wenn möglich sogar weltweit kommen. Auch Bundespolitiker diskutieren diese Art von Steuer.

US-Sanktionen: Huawei braucht einen Plan B

Auch wenn die US-Sanktionen erst später greifen, eins ist klar: Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei muss umdenken. Steffen Wurzel analysiert, was der jüngste Streit bedeutet.

Stiftung Warentest: Tropenholz in Grillkohle

In Deutschland beginnt gerade die Grillsaison. Dabei lohnt der kritische Blick auf die Grillkohle: Die Stiftung Warentest hat festgestellt, dass mehrere Sorten aus Urwaldholz bestehen.

US-Sanktionen: Was Huawei-Nutzer wissen müssen

Nachdem die USA Huawei auf die schwarze Liste gesetzt haben und Google Updates für den chinesischen Technik-Konzern sperrt, ist die Verunsicherung bei Nutzern groß. Was müssen sie wissen? Marcus Schuler liefert Antworten.

USA: 90 Tage Frist für Maßnahmen gegen Huawei

Für die Sanktionen gegen Huawei hat die US-Regierung Aufschub gewährt: Erst in 90 Tagen sollen die Maßnahmen gegen den chinesischen Konzern umgesetzt werden. Ziel ist, die Versorgung von Nutzern sicherzustellen.

Unwetter: Zahlreiche Einsätze wegen Tief "Axel"

Heftige Regenfälle mit teils bis zu 50 Litern Wasser binnen sechs Stunden: Tief "Axel" hat in der Nacht in mehreren Bundesländern für zahlreiche Einsätze der Rettungskräfte gesorgt. Ein Mensch kam ums Leben.

Trauer um Niki Lauda

Die rote Kappe war sein Markenzeichen, seine Leidenschaft neben der Formel 1 das Fliegen. Niki Lauda galt als einer, der keine halben Sachen macht. Nun ist er im Alter von 70 Jahren gestorben. Von Clemens Verenkotte.

Gericht: Trump kann Finanzeinsicht nicht blockieren

US-Präsident Trump hatte dagegen geklagt, dem Parlament Einsicht in die Finanzen seiner Firma zu gewähren. Ein Bundesrichter wies den Blockierversuch aber zurück: "Legislative Zwecke" rechtfertigten das Interesse.

Indonesien: Wahlsieg für Präsident Widodo

Mit 55,5 Prozent der Stimmen ist Amtsinhaber Widodo offiziell Sieger der Präsidentschaftswahlen in Indonesien - und kann weiterregieren bis 2024. Sein Herausforderer will das Ergebnis nicht akzeptieren.

"Sea-Watch":Salvini auf Crashkurs mit der Justiz

Nachdem der zuständige Staatsanwalt das Anlanden geretteter Flüchtlinge von Bord der deutschen Sea-Watch anordnete, geht Italiens Innenminister Salvini auf Konfrontationskurs. Von Jörg Seisselberg.

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot

Niki Lauda, einer der ganz Großen im Formel-1-Zirkus, ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Legendär wurde der Österreicher durch den Horror-Unfall 1976 auf dem Nürburgring und seine Rückkehr nach nur 42 Tagen.

Venezuela: Maduro will Parlamentswahlen vorziehen

Im Machtkampf mit Widersacher Guaidó hat Venezuelas Präsident Maduro vorgezogene Parlamentswahlen angekündigt. Guaidó sieht darin eine "Farce". In der Kammer hat seit 2015 die Opposition die Mehrheit.

Juncker: Kurz "bewusst schizophrener Teilzeit-Europäer"

EU-Kommissionspräsident Juncker hat Österreichs Kanzler in der Vergangenheit wiederholt für dessen "bewusst schizophrenes" populistisches Buhlen kritisiert und Kurz einen "Teilzeit-Europäer" genannt. Von Ralph Sina.

Österreich: Kurz kämpft ums politische Überleben

Die oppositionelle Liste "Jetzt" will nach den Europawahlen einen Misstrauensantrag gegen Österreichs Kanzler Kurz stellen. Dem gehen im Parlament die Verbündeten aus. Seine Zukunft ist deshalb ungewiss. Von Clemens Verenkotte.

Eiffelturm wegen Kletterer evakuiert

Ein Mann ist am Eiffelturm emporgeklettert - trotz der Sicherheitsvorkehrungen. Stundenlang harrte er in 270 Metern Höhe aus, ehe er aufgab. Das Pariser Wahrzeichen wurde geräumt und gesperrt.

Parteichefs warnen fast einstimmig vor Rechtspopulisten

Mehrere deutsche Parteichefs erhoffen sich nach der Videoaffäre in Österreich bei der Europawahl ein Signal gegen Rechtspopuslismus. In einer Fernsehdebatte stritten sie aber vor allem über Klima- und Sozialpolitik.

Tagesschau.de

Letzte Änderung am Samstag, 19. August 2017 um 16:21:45 Uhr.