S.I.T. Kommunikation GmbH

Neueste Technologien

Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* Wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* Wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* Wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* Wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 00
Fax 036695 3399 44
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de

Tatort Schule: Kriminalität steigt offenbar an

Die Kriminalität an Schulen nimmt offenbar zu. Das berichtet dpa unter Berufung auf mehrere Landeskriminalämter. Zuletzt hatte eine Messerattacke in Lünen für Entsetzen gesorgt. Der Schulleiter beklagt eine Verrohung.

BAMF-Verfahren soll überprüft werden

Angesichts der Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Bremer BAMF-Außenstelle will das Innenministerium die Abläufe bei Asylentscheidungen überprüfen. Das Motiv der Beschuldigten ist weiterhin unklar.

SPD-Parteitag: Diesmal besser ohne Hoffnungsträger

Ein neuer Heilsbringer ist bei der SPD nicht in Sicht. Das macht aber nichts: Für ihre Baustellen braucht die Partei Teamarbeiter. Beim Parteitag geht es aber um weit mehr als ums Personal. Von Wenke Börnsen.

Tote bei Protesten gegen Ortegas Sozialreformen

Es waren die bislang heftigsten Proteste gegen die Regierung von Präsident Ortega: In Nicaragua sind bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei mehrere Menschen getötet worden.

Korea-Konflikt: US-Experten bleiben skeptisch

Im Nordkorea-Konflikt deutet sich Entspannung an. Doch in den USA bleiben viele weiterhin skeptisch. US-Verteidigungsexperten fragen sich: Wie ernst meint es Nordkorea wirklich? Von Martin Ganslmeier.

US-Außenpolitik: Saudi-Arabien statt Iran

Präsident Trump sucht den Schulterschluss mit Saudi-Arabien. Auch sonst bricht er mit der Politik seines Vorgängers. Er will zurück in die Zeit, als die USA im Nahen Osten Führungsmacht waren. Von Torsten Teichmann.

Nach Southwest-Notlandung: Zwangspause für Hunderte Flugzeuge

Nach dem tödlichen Zwischenfall an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines sollen nun Hunderte Flugzeuge am Boden bleiben. Die US-Luftfahrtbehörde kündigte Kontrollen bei 352 Triebwerken an.

Entwicklungsminister im Irak: Wiederaufbau und Rückkehrhilfen

Entwicklungsminister Müller reist heute in den Irak. Neben Hilfe zum Wiederaufbau geht es ihm auch darum, Flüchtlinge in Deutschland zur freiwilligen Rückkehr in die Heimat zu bewegen. Von Nina Barth.

Busunglück in Peru: Zwei deutsche Touristen getötet

Bei einem Busunglück in Peru sind zwei deutsche Urlauber ums Leben gekommen. Zwölf Menschen wurden laut Polizeiangaben verletzt. Der Kleinbus war von der Straße abgekommen und einen Hügel hinabgestürzt.

New Yorker Central Park wird autofrei

Seit 2015 ist der Norden des New Yorker Central Parks für Autos geschlossen, einige Straßen im Süden durften zu bestimmten Zeiten aber genutzt werden. Ab Juni ist auch damit Schluss. Von Georg Schwarte.

Neues IT-Projekt: Die Bundeswehr greift nach den Wolken

Daten nicht mehr auf einzelnen Geräten speichern, sondern zentral in der Cloud: Was für viele bereits Alltag ist, will nun auch die Bundeswehr einführen. Doch es gibt erhebliche Risiken. Von Christian Thiels.

Vor Gipfeltreffen: Nordkorea setzt Atomprogramm aus

Kurz vor einem Gipfeltreffen mit Südkoreas Präsident Moon hat Nordkorea seine Atom- und Raketentests ausgesetzt. Ein Testgelände solle geschlossen werden, teilte die staatliche Nachrichtenagentur KCNA mit.

Bundesliga: Gladbach verschärft Wolfsburger Abstiegsängste

Mit einem deutlichen Sieg hat Borussia Mönchengladbach die Abstiegsängste des VfL Wolfsburg verschärft. Die "Wölfe" könnten sich nach dem 31. Spieltag auf dem Relegationsplatz wiederfinden.

Kritik an Spahns erstem Gesetzentwurf zu Kassenbeiträgen

Der Gesundheitsminister will Krankenkassen zwingen, ihre Geldreserven abzubauen - das soll die Beiträge sinken lassen. Die SPD moniert: Spahn setze sich über den Koalitionsvertrag hinweg. Von Martin Mair.

Musiker und DJ Avicii mit 28 Jahren gestorben

Der DJ und Musikproduzent Avicii ist tot. Er starb im Alter von 28 Jahren in Omans Hauptstadt Maskat. Der Schwede gewann zahlreiche Auszeichnungen. Zu seinen größten Hits gehören "Levels" und "Wake me Up".

Bundesliga: Gladbach gegen Wolfsburg

Borussia Mönchengladbach empfängt den VfL Wolfsburg. Verfolgen Sie das Spiel hier im Liveticker.

Schülerproteste in den USA: Aus der Schule auf die Demo

19 Jahre nach dem Schulmassaker von Columbine gehen Schüler in den USA auf die Straßen: Sie demonstrieren gegen Waffengewalt - und dagegen, dass sich auch nach Parkland nichts geändert hat. Von Torsten Teichmann.

US-Demokraten klagen wegen möglicher Wahlmanipulation

Die strafrechtlichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen - trotzdem haben die US-Demokraten Klage gegen Russland, das Trump-Team und WikiLeaks wegen möglicher Manipulation der Wahl 2016 eingereicht.

Kirchen, Verbände und Politik warnen vor Antisemitismus

Nach einer Reihe von antisemitischen Vorfällen beklagt Justizministerin Barley zunehmende Judenfeindlichkeit in Deutschland. Mit Solidaritätsaktionen wollen Politiker und Verbände dem Einhalt gebieten.

Negativpreis "Big Brother Award" für Alexa

Der "Big Brother Award" prangert Eingriffe in die Privatsphäre und Datensammelwut an. Zu den diesjährigen Preisträgern gehören neben den üblichen Verdächtigen auch solche, an die man nicht gleich denkt.

Gesetzentwurf: Krankenkassen sollen Beiträge senken

Laut Gesundheitsministerium horten die Krankenkassen Milliarden. Deshalb will sie Minister Spahn per Gesetz zu einer Senkung der Beiträge zwingen. Davon sollen vor allem Kleinselbstständige profitieren.

BAMF-Skandal: Ging es um Geld oder um Menschlichkeit?

In der Bremer BAMF-Außenstelle wurden offenbar Hunderte Asylanträge ohne rechtliche Grundlage bewilligt. Floss Geld oder ging es eher um Mitmenschlichkeit? Recherchen von NDR, Radio Bremen und "SZ" liefern weitere Erkenntnisse.

Leipzig soll Sitz des Autobahn-Bundesamtes werden

Ab 2021 sind nicht mehr die Länder für Autobahnen zuständig, sondern der Bund. Die gesamte Verwaltung wird daher neu organisiert. Nun ist klar, wo das neue Bundesamt hinkommt - und wo die Stellen, die die Straßen planen.

Kritik des WWF: Tonnenweise Lebensmittel im Müll

In Deutschland landen laut Berechnungen jährlich 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Die Umweltschutzorganisation WWF fordert von der Politik Strategien gegen die Lebensmittelverschwendung.

Luftangriff auf Syrien laut Gutachten "grundsätzlich unzulässig"

Der Luftangriff auf mutmaßliche Chemiewaffeneinrichtungen in Syrien war ein Bruch des Völkerrechts. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages. Von Christian Thiels.

Palästinenser-Proteste in Gaza: Tote und viele Verletzte

Während Israel sein 70-jähriges Bestehen feiert, flammt die Gewalt in Gaza erneut auf: Vier Palästinenser, die sich an Protesten in Grenznähe beteiligt hatten, starben durch Schüsse der israelischen Armee.

Fall Skripal: Noch monatelang Gift in Salisbury

Die Folgen der Attacke gegen Ex-Agent Skripal werden in Salisbury noch lange spürbar sein. Weil sich das Nervengift nicht auflöst, sondern die tödliche Wirkung behält, muss es aufwändig entfernt werden. Von Jens-Peter Marquardt.

Berlin: Weltkriegsbombe ist entschärft

Mit einem großen Knall haben Sprengstoffexperten in Berlin eine 500-Kilogramm-Fliegerbombe erfolgreich entschärft. 10.000 Anwohner dürfen nun wieder in ihre Wohnungen, vermeldet die Polizei.

Porsche-Manager wegen Dieselskandals in Untersuchungshaft

Erst gab es Razzien bei Porsche, nun wurde bekannt: Ein Manager der Firma sitzt in Untersuchungshaft. Er soll von dem Betrug bei Diesel-Motoren gewusst haben. Die Staatsanwaltschaft sieht Fluchtgefahr.

Trainer Wenger hört auf: Abschied von Arsenal nach 22 Jahren

Drei Mal englischer Meister und sieben Mal Pokalsieger: Arsène Wenger hat in den letzten 22 Jahren als Arsenal-Trainer zahlreiche Erfolge gefeiert. Jetzt verlässt der Franzose den Fußball-Erstligisten.

ETA bittet Opfer ihrer Gewalttaten um Verzeihung

Mehr als 800 Menschen kamen durch ETA-Terror ums Leben. Nach mehr als 50 Jahren will sich die baskische Untergrundorganisation nun auflösen - und bittet die Opfer um Vergebung. Von Marc Dugge.

Fall Skripal: Noch Reste von Nervengift in Salisbury?

Die Folgen der Attacke gegen Ex-Doppelagent Skripal sind immer noch spürbar. Laut Umweltbehörde könnte es noch "Hotspots" mit gefährlichen Konzentrationen des Nervengifts in Salisbury geben.

Deutsche Bank überweist versehentlich 28 Milliarden Euro

Peinliche Panne bei der Deutschen Bank: Das größte deutsche Geldhaus hat aus Versehen 28 Milliarden Euro überwiesen. Es ist nicht das erste Mal, dass es bei der Bank zu einer Fehlüberweisung gekommen ist.

Verdacht auf weitreichende Korruption im BAMF

Eine leitende BAMF-Mitarbeiterin soll Hunderte Asylanträge positiv beschieden haben, obwohl es keine rechtliche Grundlage gab. Laut NDR, Radio Bremen und "SZ" sollen Asylbewerber dafür mit Bussen eigens nach Bremen gebracht worden sein.

Simone Lange: "Ich kann eine unabhängige Parteispitze sein"

Simone Lange fordert Andrea Nahles heraus. Die Bürgermeisterin von Flensburg will ebenfalls SPD-Chefin werden. Sie könne eine unabhängige Parteispitze sein und sei deshalb die bessere Vorsitzende.

Rassistischer Angriff: Deutsche hetzen Hunde auf Eritreer

Eine Gruppe von Deutschen hat in Mecklenburg-Vorpommern Hunde auf zwei Eritreer gehetzt und die Männer anschließend geschlagen. Laut Polizei beschimpften die Angreifer ihre Opfer mit rassistischen Parolen.

Möbelkette entwickelt sich zum Skandalkonzern

Bilanzfälschungen, Pleite-Alarm, gierige Manager - der Möbelkonzern Steinhoff aus Westerstede mit Hauptsitz in Südafrika entwickelt sich zum Skandalkonzern. Heute findet die Hauptversammlung statt. Von Bettina Seidl.

Maile Pearl - das erste Baby im US-Senat

Rosa Mütze und grünes Jäckchen: In diesem Outfit besuchte die zehn Tage alte Maile Pearl Bowlsbey den US-Senat. Und schrieb so im Arm ihrer Mutter Geschichte. Bislang herrschte dort nämlich Baby-Verbot.

Neuer NASA-Chef Bridenstine gilt als Klimawandelskeptiker

Der republikanische Kongressabgeordnete James Bridenstine wird neuer Chef der Weltraumbehörde NASA. Bei der Abstimmung erhielt der Vorschlag von US-Präsident Trump eine hauchdünne Mehrheit. Von Martin Ganslmeier.

Viele Verletzte bei Zugunfall in Salzburg

Am Salzburger Hauptbahnhof ist eine Lok auf einen stehenden Nachtzug aufgefahren. Dabei wurden mehr als 50 Fahrgäste leicht verletzt. Wie es zu der Kollision kommen konnte, wird noch untersucht.

Tagesschau.de

Letzte Änderung am Samstag, 19. August 2017 um 16:21:45 Uhr.