S.I.T. Kommunikation GmbH

Neueste Technologien

Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* Wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* Wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* Wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* Wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 00
Fax 036695 3399 44
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de

Marktbericht: Schwarzer Tag an den Börsen

Die drohende Pleite des chinesischen Immobilienriesen Evergrande hat weltweit die Börsen ins Taumeln gebracht. Die Wall Street erlebte den größten Kurssturz seit Monaten. Und auch der neue DAX 40 verpatzte sein Debüt.

Wiederaufbauhilfe für Flutopfer: Viele scheitern schon beim Antrag

12,3 Milliarden Euro stehen für jene in Menschen in NRW bereit, die Opfer des Hochwassers wurden. Doch viele Antragssteller verzweifeln. Sie können Belege nicht einreichen, um ihre Schäden zu dokumentieren. Von Jörg Sauerwein.

EuGH verurteilt Polen im Streit um Tagebau Turow zu Geldstrafe

Der Europäische Gerichtshof hat Polen wegen des Abbaus von Braunkohle im Tagebau Turow zu einer Geldstrafe von täglich 500.000 Euro verurteilt. Bereits im Mai hatte der EuGH Polen aufgefordert, den Abbau an der Grenze zu Sachsen zu stoppen.

Halle-Attentäter: Polizistin wegen Briefen an Stephan B. suspendiert

In Sachsen-Anhalt ist eine Polizistin beurlaubt worden, die eine Brieffreundschaft mit dem Rechtsterroristen Stephan B. geführt haben soll. In der Zelle des Halle-Attentäters sollen mehrere Schreiben entdeckt worden sein. Von F. Flade und G. Mascolo.

Studie in Niedersachsen: Spürhunde schlagen bei Corona-Proben an

Ein Pilotprojekt in Niedersachsen könnte künftig Konzerte für Besucher sicherer machen: Spezielle Spürhunde erschnüffelten am Geruch des Schweißes von Testpersonen Coronaviren - sie erkannten dabei alle Proben.

Duma-Wahl in Russland: "Es geht um den Systemerhalt"

Die Kreml-Partei "Geeintes Russland" hat bei der Duma-Wahl das erwartete Resultat erreicht. Im Interview erklärt die Russland-Expertin Sasse, welche Ziele Präsident Putin verfolgt - und wozu er die Wahl benutzte.

Bundestagswahl: Flirt mit dem zweiten Platz

Wird bei dieser Bundestagswahl der Zweitplatzierte am Ende doch der Sieger? So mancher liebäugelt mit dieser Option - doch die CSU will davon nichts wissen. Aus gutem Grund. Von Kai Clement.

USA öffnen Grenzen für Geimpfte ab November

Die USA gehen einen Schritt auf die Europäer zu: Ab November dürfen geimpfte Menschen wieder einreisen. US-Präsident Biden hielt bisher strikt an der Sperre fest, die sein Vorgänger Trump verhängt hatte.

DKB: Bätzing für "wesentliche Veränderungen"

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bätzing, hat Reformen in der katholischen Kirche angemahnt. Zu Beginn der Herbstvollversammlung sprach er sich etwa für eine veränderte Sexualmoral aus.

Kommentar: Scholz punktet mit Überraschungsauftritt

Dass SPD-Kanzlerkandidat Scholz persönlich zur Aussage vor dem Finanzausschuss erschien, war ein cleverer Schachzug, meint Lothar Lenz. So nahm er der Opposition den Wind aus den Segeln - und präsentierte sich als gelassenen Wahlkämpfer.

Vulkanausbruch auf La Palma: Anwohner in großer Sorge

Seit gestern spuckt ein Vulkan auf der Kanareninsel La Palma wieder Feuer - ein Ende ist nicht in Sicht. Tausende wurden schon in Sicherheit gebracht. Nun wächst die Angst vor einem Waldbrand. Von R. Spiegelhauer.

Putin verlängert Lebensmittelembargo gegen EU

Milchprodukte, Fleisch, Obst und Gemüse: Russland hat das Embargo gegen Lebensmittel aus der EU und weiteren Staaten bis Ende 2022 verlängert. Produkten, die dennoch auf Umwegen nach Russland kommen, droht die Vernichtung.

Welche Auswirkungen haben die DAX-Änderungen auf ETFs?

Im DAX hat es die größten Änderungen seiner jahrzehntelangen Geschichte gegeben. Statt 30 gibt es nun 40 Index-Mitglieder. Welche Auswirkungen hat das auf Indexfonds, die den DAX nachbilden?

Wintersport in Österreich

Die vergangene Skisaison war für Österreich ein Totalausfall. Nun sollen eine 3G-Regel und eine Maskenpflicht an den Liften den Winterurlaub sicher machen. Ungeimpfte müssen mit harten Auflagen rechnen, sollte sich die Lage verschärfen.

Mehrere Flüchtlinge sterben in polnisch-belarusischer Grenzregion

Die Regierung in Warschau hat den Tod von drei Flüchtlingen nahe der belarusischen Grenze bestätigt. Wie viele Menschen insgesamt in den dünn besiedelten Sumpfgebieten bereits gestorben sind, ist unklar. Von Jan Pallokat.

Impfstoff für Kinder: BioNTech treibt Zulassung voran

Nach positiven Studienergebnissen wollen BioNTech und Pfizer eine Zulassung ihres Covid-19-Impfstoffs zum Einsatz bei Kindern schnellstmöglich beantragen. Gesundheitsminister Spahn rechnet für Anfang 2022 mit einer Zulassung.

Münchner Gericht verbietet "Hängt die Grünen"-Plakat

Das Landgericht München hat der rechtsextremen Partei "Der III. Weg" das Aufhängen von Wahlplakaten mit dem Slogan "Hängt die Grünen!" verboten. Der Satz sei als Aufforderung zu verstehen, jemanden zu töten oder zu verletzen.

FIU-Ermittlung: "Rechtlich äußerst fraglich"

Das Bundesjustizministerium hat die Arbeit der Geldwäsche-Ermittlungsgruppe FIU bereits im Mai 2020 als "nicht vereinbar" mit dem Geldwäschegesetz bezeichnet. Deren Vorgehensweise sei "rechtlich äußerst fraglich". Von Eric Beres.

Gas-Engpass bedroht Fleischversorgung

Britischen Schlachtbetrieben droht das Kohlendioxid zur Betäubung der Tiere auszugehen - mit Folgen für das Lebensmittel-Angebot. Auch viele Energieversorger im Land haben wegen der hohen Preise Probleme. Von Gabi Biesinger.

Vulkanausbruch auf La Palma: Feuerfontänen und Lavaflüsse

Tausende Menschen sind bereits nach dem Ausbruch des Vulkans auf La Palma in Sicherheit gebracht worden. Mehrere Häuser wurden zerstört. Ein Ende scheint noch nicht in Sicht: der Vulkan stößt weiter Feuerfontänen aus. Von Oliver Neuroth.

Terrorvorwürfe: 25 Jahre Haft für "Hotel Ruanda"-Helden

In Ruanda ist der Regierungskritiker und Held des international beachteten Films "Hotel Ruanda", Rusesabagina, wegen Terrorvorwürfen zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Seine Anhänger hatten den Prozess als politisch motiviert angeprangert.

Yellen drängt auf Erhöhung der US-Schuldenobergrenze

Mit drastischen Worten hat US-Finanzministerin Yellen den Kongress gebeten, die Schuldenobergrenze zu erhöhen. Falls nicht, drohe eine neue historische Finanzkrise, warnte sie.

Klimapaket der EU: Was bringen Klimazölle?

Die EU-Kommission will Wettbewerbsnachteile europäischer Unternehmen ausgleichen, die Emissionen senken - mit dem sogenannten CO2-Grenzausgleich. Doch solche Klimazölle sind umstritten. Von Lilli Hiltscher.

AfD-Spendenaffäre: Strafverfahren gegen Weidel eingestellt

In der Affäre um mutmaßlich illegale Spenden an ein Wahlkampfkonto von AfD-Fraktionschefin Weidel sind alle Verfahren eingestellt worden. Recherchen von WDR, NDR und SZ zeigen, was mit dem zurückgezahlten Geld geschah. Von K. Riedel und S. Pittelkow.

Geldwäsche-Ermittlungen: Scholz verteidigt Arbeit der FIU

Wider Erwarten ist Kanzlerkandidat Scholz persönlich vor dem Finanzausschuss erschienen. Dabei verteidigte er die Arbeit der Geldwäsche-Spezialeinheit FIU. Die Behörde habe in den vergangenen drei Jahren mehr hinbekommen als in 30 Jahren.

Duma-Wahl in Russland: Kreml-Partei klar vorn

Wenig überraschend zeichnet sich bei der Parlamentswahl in Russland ein klarer Sieg der Kreml-Partei ab. Doch es gab auch viele Stimmen für die Kommunisten. Überschattet wurde die Wahl von Manipulationsvorwürfen. Von C. Nagel.

Was BioNTech-Investor Motschmann vom neuen DAX hält

Jünger und moderner soll der erweiterte DAX sein. Aber wird es für innovative Firmengründer in Deutschland damit einfacher? BioNTech-Investor Motschmann äußert im tagesschau.de-Interview Zweifel.

Erdgas wird immer teurer, das Heizen auch

Verbraucher sollten sich auf einen teureren Winter vorbereiten, denn die Gaspreise steigen seit Monaten. Experten warnen, dass der Preisanstieg die Inflation weiter antreiben und die Konjunktur abwürgen könnte.

ING droht Kunden mit Kontokündigung

Der Umgang vieler Banken mit ihren Kunden wird rauer. Doch so deutlich wie die Direktbank ING hat sich wohl noch kein Geldhaus in Deutschland geäußert: Zustimmung zu höheren Gebühren - oder Kündigung.

"Hungerstreik fürs Klima": Aktivisten setzen Ultimatum

Seit Ende August sind einige Aktivisten in einen Hungerstreik getreten, um noch vor der Wahl ein öffentliches Gespräch mit den Kanzlerkandidaten zu erhalten - vergeblich. Nun haben sie Laschet, Baerbock und Scholz ein Ultimatum gesetzt.

Silicon Valley: Altos Labs will das Altern aufhalten

Ein geplantes Start-Up im Silicon Valley sorgt schon vorab für Furore: Altos Labs will den Alterungsprozess umkehren. Die Investoren sind offenbar milliardenschwer - darunter etwa Amazon-Gründer Bezos. Von Marcus Schuler.

Geldwäsche-Ermittlungen: Finanzausschuss befragt Scholz

Der Finanzausschuss des Bundestages hat Beratungen über Ermittlungen gegen die Geldwäsche-Spezialeinheit FIU aufgenommen. Dazu wurde auch Finanzminister Scholz befragt, der dazu - entgegen der Erwartungen - persönlich erschien.

Wachsende Angst vor Evergrande-Krise

Die Aktien des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande sind weiter abgestürzt - was die Börsen nicht nur in Asien belastet. Das Unternehmen spricht von Fehlverhalten seiner Manager, die Regierung hält sich bedeckt.

Deutlich weniger Verkehrsunfälle mit Kindern

Die Corona-Pandemie hat auch positive Folgen: Im vergangenen Jahr sind auf den Straßen so wenige Mädchen und Jungen verunglückt wie noch nie seit der deutschen Wiedervereinigung 1990.

Afghanistan: "Willkommen in unserem friedlichen Land"

Vor gut einem Monat haben die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen. Nach außen geben sie sich meist freundlich, auch in Masar-i-Scharif im Norden des Landes. Hier hatte die Bundeswehr jahrelang ihr größtes Feldlager. Von Silke Diettrich.

Australien zum U-Boot-Streit: "Frankreich wird sich beruhigen"

Wegen des Streits um den geplatzten Verkauf französischer U-Boote an Australien verschärft Paris die Rhetorik. Die Regierung in Canberra hingegen nimmt die Wut Frankreichs eher gelassen zur Kenntnis. Von Holger Senzel.

Sechs Tote bei bewaffnetem Angriff an russischer Uni

In Russland hat ein Angreifer an der Universität von Perm mindestens sechs Menschen erschossen. Mehrere wurden verletzt. Der mutmaßliche Täter, der auch an der Hochschule studierte, wurde festgenommen.

Bilder vom Vulkanausbruch auf La Palma

Auf der Kanareninsel La Palma ist nach Jahrzehnten wieder ein Vulkan ausgebrochen. Auf Bildern sind hunderte Meter hohe Feuerfontänen zu sehen, glühende Lavaströme wälzen sich bergab Richtung Küste.

DAX ab heute auf 40 Konzerne erweitert

Seit heute spielen 40 Konzerne in der ersten Börsenliga: Zehn zusätzliche Unternehmen stehen nun auf dem DAX-Kurszettel. Ziel der Erweiterung ist es, die deutsche Wirtschaft breiter abzubilden.

Tagesschau.de

Letzte nderung am Samstag, 19. August 2017 um 16:21:45 Uhr.