S.I.T. Kommunikation GmbH

Neueste Technologien

Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* Wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* Wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* Wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* Wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 00
Fax 036695 3399 44
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de

Nahost: Das Viereck der Macht

Zwei Tage dauerten die Kämpfe zwischen Israel und der Palästinenser-Miliz Islamischer Dschihad im Gazastreifen. Die Hamas und die Fatah hielten sich aus dem Konflikt heraus. Tim Aßmann analysiert die Kräfteverhältnisse.

Raserprozess: 21-Jähriger zu fünf Jahren Jugendstrafe verurteilt

Nach einem Raser-Unfall mit zwei Toten in Stuttgart ist ein junger Mann zu fünf Jahren Jugendstrafe verurteilt worden. Das Landgericht sprach den 21-Jährigen wegen verbotenen Autorennens mit Todesfolge schuldig - nicht aber wegen Mordes.

Bundestag beschließt Klimaschutzgesetz

Das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung ist im Bundestag mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen verabschiedet worden. Grünen-Fraktionschef Hofreiter sprach von "einem weiteren schlechten Tag für den Klimaschutz".

Abgang von Uli Hoeneß: Der Patriarch zieht sich zurück

Mehr als 40 Jahre lang lenkte Uli Hoeneß den FC Bayern und baute ihn zu einem der erfolgreichsten Fußballclubs der Welt auf. Am Abend tritt er als Präsident ab. Es soll ein emotionaler Abschied werden.

Chile plant Abstimmung über neue Verfassung

Seit Wochen wird Chile von schweren Unruhen erschüttert. Nun haben sich Regierung und Opposition auf den Weg zu einer neuen Verfassung geeinigt. Damit könnten auch zentrale Forderungen der Demonstranten erfüllt werden.

Amoklauf in Kalifornien: "Schüler können sich nicht sicher fühlen"

Nach dem Amoklauf im kalifornischen Santa Clarita gibt es erneut Forderungen nach schärferen Waffengesetzen in den USA. Ein 16-Jähriger hatte zwei Mitschüler erschossen und dann versucht, sich selbst zu töten.

Die "Baby-Fabriken" von Nigeria

Nigeria kämpft mit einer besonders perfiden Form des Menschenhandels: Frauen und Mädchen werden festgehalten, um Kinder zu kriegen, die ihnen dann weggenommen und an kinderlose Paare verkauft werden. Auch nach Europa. Von Dunja Sadaqi.

Italien führt Kindersitze mit Alarmfunktion ein

Ausgerechnet im Bambini-verliebten Italien soll ein Warnsystem künftig verhindern, dass Eltern ihren Nachwuchs im Auto vergessen. Kindersitze müssen mit einem Alarmsystem ausgerüstet werden. Von Jörg Seisselberg.

Live: Bundestag zu Landwirtschaft und Strafrecht

Nach der Annahme des Klimaschutzpakets will der Bundestag weitere Gesetze beschließen. Themen sind etwa die Digitalisierung der Landwirtschaft und Änderungen im Strafrecht. Verfolgen Sie die Abstimmung hier live.

Fracking in den USA: Erst Boom, dann Crash?

Dank des Fracking-Booms wurden die USA binnen eines Jahrzehnts vom Ölimporteur zum Ölexporteur. Doch auf der glänzenden Fassade gibt es erste Risse. Endet jetzt die amerikanische Erfolgsstory?

Eskalation in Hongkong: Weiteres Todesopfer bei Protesten

Die Proteste in Hongkong werden immer gewalttätiger: Ein weiterer Demonstrant kam ums Leben. Zugleich wurde die Justizministerin in London angegriffen und verletzt. Es war die erste direkte Attacke gegen ein Regierungsmitglied.

Delegation der AfD-Fraktion plant Reise nach Syrien

Eine Delegation der AfD-Fraktion will nach Informationen von WDR und NDR in der kommenden Woche nach Syrien reisen. Die Partei will offenbar demonstrieren, dass Syrien ein sicheres Herkunftsland sei. Von S. Pittelkow und K. Riedel.

Schneechaos in Frankreich: Ein Toter, Tausende ohne Strom

300.000 Haushalte ohne Strom, ein Toter - in Frankreich hat heftiger Schneefall für chaotische Zustände gesorgt. Viele Straßen und Bahnstrecken sind noch immer gesperrt.

Bundesregierung will mehr Rohstoffe in Deutschland abbauen

Die Bundesregierung will in Deutschland künftig mehr Rohstoffe abbauen. Das geht aus dem Entwurf der Rohstoffstrategie hervor, der derzeit zwischen den Ministerien abgestimmt wird. Von E. Weydt und K. Küstner.

Parteitag in Bielefeld: Grüne vor großen Herausforderungen

Zum ersten Mal müssen sich die Parteichefs der Grünen, Annalena Baerbock und Robert Habeck, einer Wiederwahl stellen. Sie gelten als unangefochten. Doch vor der Partei liegen große Herausforderungen. Von Kristin Joachim.

Der Bundestag befasst sich mit Groko-Klimapaket

Zwei Monate sind nicht viel Zeit, um Gesetze auf den Weg zu bringen. Aber acht Wochen, nachdem sich die Große Koalition auf ihr Klimaschutz-Paket geeinigt hat, wird der Bundestag darüber abstimmen. Von Alex Krämer

Israel greift erneut Ziele in Gaza an

Israel hat nach eigenen Angaben erneut Ziele im Gazastreifen bombardiert. Eine zuvor ausgehandelte Waffenruhe hatte sich zu diesem Zeitpunkt bereits als extrem brüchig erwiesen.

USA machen Druck bei Rücknahme von IS-Kämpfern

Was soll mit ausländischen IS-Kämpfern passieren, die in Syrien gefangen gehalten werden? Darüber wird heftig gestritten - das zeigte ein Treffen der Anti-IS-Koalition in Washington. Von Katrin Brand.

Steuerunterlagen: Trump zieht vor den Supreme Court

Trump hat im Streit um die von einem Richter angeordnete Offenlegung seiner Finanzen den Supreme Court angerufen, um dies zu unterbinden. Nun entscheiden Richter, die von Trump selbst ernannt wurden.

In Trippelschritten zum Tabakwerbeverbot

Auf Kinoleinwänden, Plakaten und Bannern im Stadion darf noch für Zigaretten geworben werden. Viele Parteien wollen das verbieten. Bisher war das ausgeschlossen - nun kommt etwas in Bewegung in die politische Debatte. Von Vera Wolfskämpf

Türkei plant für heute weitere IS-Abschiebungen

Die Türkei will heute zwei Ehefrauen von IS-Kämpfern nach Deutschland abschieben. Für die Sicherheitsbehörden seien Rückkehrer stets eine Herausforderung, sagt ARD-Terrorismusexperte Mascolo - auch weil ihre Angaben schwer einzuschätzen seien.

DeutschlandTrend: Lieber Zinsen als günstige Kredite

Die Deutschen bleiben ein Volk der Sparer: Die Mehrheit würde nach einer Umfrage des ARD-DeutschlandTrends lieber höhere Zinsen auf das Ersparte bekommen - als günstige Kredite nutzen.

Abstandsregeln für Windkraft: Gegenwind von allen Seiten

Die Kritik an den geplanten Abstandsregeln für Windräder wird immer lauter. Jetzt zweifelt auch SPD-Umweltministerin Schulze am Gesetzentwurf von CDU-Wirtschaftsminister Altmaier - und sorgt für den nächsten GroKo-Streit.

Venedig: Milliarden für "Mose" und doch kein Schutz

Fünf Milliarden Euro hat die italienische Regierung bereits in den Hochwasserschutz Venedigs investiert. Doch das Projekt mit dem Namen "Mose" sorgt bislang nur für Streit. Von Elisabeth Pongratz.

Eine Reihe von Ländern missbilligt Ergebnis des UN-Treffens

Der UN-Bevölkerungsgipfel in Nairobi war ein Erfolg. Eines der Themen war ein neues Bekenntnis zur Selbstbestimmung der Frau bei Bildung, Arbeit und Sexualität. Dennoch wurde nicht alles erreicht. Von Norbert Hahn

EU-Kommission: Brüssel startet Strafverfahren gegen London

Ursula von der Leyen will in zwei Wochen ihr Amt als EU-Kommissionspräsidentin antreten. Doch das Team der Kommissare ist vor allem wegen Großbritannien immer noch nicht komplett. Deshalb geht die EU nun dagegen vor. Von Ralph Sina.

Bund bewilligt Mehrkosten: Berlins Museum kann kommen

Trotz enormer Kostensteigerungen kann das Mega-Projekt gebaut werden: Das Museum der Moderne in Berlin kostet 364 Millionen Euro - fast doppelt soviel wie ursprünglich veranschlagt. Der Bund bewilligte nun das Geld.

BGH bestätigt Urteil gegen afghanischen Flüchtling

Ein Flüchtling, der auf dem Weg übers Mittelmeer die Schleuser unterstützt, wird selbst zum Straftäter. Das bestätigte der Bundesgerichtshof. Bei einer Schleuserfahrt waren 35 Menschen ums Leben gekommen.

Nach Protesten in Hamburg: Meinungsfreiheit in Gefahr?

Bildungsministerin Karliczek zeigt sich im Interview mit Kontraste besorgt über den Zustand der Meinungsfreiheit. Doch Recherchen zeigen: An deutschen Universitäten ist weiter Platz für rechtes Gedankengut. Von S. Duwe und M. Pohl.

Staatskrise in Bolivien: Fragwürdiger Morales, fragwürdige Nachfolger

Boliviens Dauer-Präsident Morales hat das Land verlassen. Doch auch seine Nachfolger haben eine fragwürdige Vergangenheit. Die indigene Mehrheit bangt um ihre Rechte. Von Marie-Kristin Boese.

MH17-Abschuss: Schwere Vorwürfe gegen Russland

Im Juli 2014 starben beim Abschuss des Fluges MH17 fast 300 Menschen. Russland weist jede Verantwortung von sich. Eine Kommission meint, der Kontakt zwischen Separatisten und Moskau war enger als bislang bekannt.

Fivestar: Fake-Bewertungen sind rechtswidrig

Das Münchner Landgericht hat gekaufte Fake-Rezensionen im Internet für rechtswidrig erklärt. Das Urlaubsportal Holidaycheck, Teil des Burda-Konzerns, klagte gegen erfundene Bewertungen der Firma Fivestar Marketing.

Kommentar: Teilabschaffung des Soli ungerecht und schädlich

Die Koalition hat entschieden: Der Solidaritätszuschlag wird für 90 Prozent abgeschafft, Reiche und Unternehmen müssen ihn weiterzahlen. Das ist verfassungsrechtlich fragwürdig und wirtschaftspolitisch unsinning, findet Tobias Betz.

Demo gegen Umweltminister: Tausende Trecker in Hamburg

In Hamburg haben Tausende Bauern mit Traktoren die Innenstadt verstopft. Anlässlich des Treffens der Umweltminister der Länder demonstrierten sie gegen Umweltauflagen für die Landwirtschaft.

Beschluss des Bundestags: Masern-Impfung wird Pflicht

Lange und intensiv wurde diskutiert, jetzt hat der Bundestag die Impf-Pflicht für Masern beschlossen. Sie gilt unter anderem in Kitas, Schulen und Flüchtlingsunterkünften. Verweigerern drohen Bußgelder bis zu 2500 Euro.

EuGH-Gutachten: Wohl keine Zwangshaft für Bayerns Politiker

Weil sich Bayern seit Jahren weigert, EU-Recht umzusetzen, fordert die Umwelthilfe als letztes Mittel Zwangshaft für Politiker der Landesregierung. Doch soweit wird es nach Einschätzung eines EuGH-Gutachtens nicht kommen.

Umweltministerium will Aus für Laubbläser

Laubbläser verursachen nicht nur Lärm, sondern vernichten auch Lebensraum von Kleintieren und wirbeln Krankheitserreger auf. Das Umweltministerium warnt vor den Schäden, die die Geräte anrichten.

Inoffizielle Waffenruhe in Nahost: Die Inszenierung eines Sieges

Nach den intensiven israelischen Luftangriffen und dem Raketenbeschuss von Palästinensern gibt es erste Zeichen der Entspannung. Israel hat indirekt eine Waffenruhe bestätigt, die bleibt jedoch brüchig. Von Benjamin Hammer.

Automobilhersteller Daimler: Nachhaltigkeit kostet Jobs

Mit einer großen Schlankheitskur will der neue Daimler-Chef Källenius den Autobauer fit für die Zukunft machen. Der Umstieg auf Elektroantriebe kostet viel Geld. Der Schwede kündigte Einsparungen bei Personal und Produktion an.

Nominierung verweigert: Kein britischer Kommissar für die EU

Die britische Regierung hat der künftigen Kommissionschefin von der Leyen eine Abfuhr erteilt. Vor der Parlamentswahl will Premier Johnson keinen Kommissar nach Brüssel schicken. Verzögert sich damit der Amtsantritt von der Leyens?

Tagesschau.de

Letzte Änderung am Samstag, 19. August 2017 um 16:21:45 Uhr.