Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 0000
Fax 036695 3399 4499
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de




Neueste Technologien

Russlanddeutsche: Enteignet, entrechtet, verschleppt

Er kam in der Sowjetunion auf die Welt. Doch: "Alles war deutsch", erinnert sich Gottlieb Krune an seine ersten Lebensjahre in der autonomen Republik der Russlanddeutschen. Ein Erlass Stalins 1941 änderte alles. Es folgten Vertreibung, Zwangsarbeit, Hunger. Von J. Kreller und M. Aden.

BAMF rechnet 2016 mit 300.000 Flüchtlingen

Fast eine Million Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Im laufenden Jahr sinken die Zahlen massiv. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stellt sich nach Angaben von Behördenchef Weise für das Gesamtjahr 2016 auf höchstens 300.000 ein.

Erdbeben in Italien: Schaden auch am Kulturerbe

Bei dem Erdbeben in Italien sind auch viele kunsthistorische Schätze zerstört worden. Nun geht es darum, die Schäden festzustellen und wieder aufzubauen, was noch zu retten ist. Einige Bauwerke waren erst in den vergangenen Jahren saniert worden. Von Markus Epping.

Merkel wartet mit Aussage zu Kanzlerkandidatur

Kanzlerin Merkel will nach "Spiegel"-Informationen erst im Frühjahr bekannt geben, ob sie die Union auch in die nächste Bundestagswahl führt. Grund sei, dass CSU-Chef Seehofer erst dann entscheiden wolle, ob seine Partei eine erneute Kanzlerkandidatur Merkels unterstützt. CDU-Politiker nannten dies Spekulation. Von O. Köhr.

US-Wahlkampf: Clinton gerät in Bedrängnis

Zweieinhalb Monate vor der US-Präsidentenwahl verliert die demokratische Kandidatin Clinton an Vorsprung vor ihrem Rivalen Trump. Sie kämpft mit Vorwürfen, Spender der Clinton-Stiftung hätten sich während ihrer Amtszeit als Außenministerin Vorteile erkaufen können. Von Ina Ruck.

Bundesliga: Gladbach siegt gegen Leverkusen

Borussia Mönchengladbach ist mit einem Sieg in die neue Saison der Fußball-Bundesliga gestartet und hat damit eine perfekte Woche hingelegt. Nach dem Einzug in die Champions-League-Gruppenphase am Mittwoch feierten die Spieler einen 2:1-Heimsieg gegen Bayer Leverkusen.

Bundesliga live: Gladbach gegen Leverkusen

Das erste Topspiel der neuen Bundesliga-Saison wird seinem Namen durchaus gerecht: Im Rheinischen Derby treffen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen aufeinander. Verfolgen Sie das Spiel im Liveticker.

Türkei treibt Offensive in Syrien voran

Türkische Streitkräfte setzen nach ihrem Einmarsch in Syrien ihre Angriffe fort. Ein türkischer Soldat wurde getötet und drei verletzt, als Raketen zwei Panzer trafen. Türkischen Medien zufolge verübten kurdische Aufständische den Angriff. Die türkische Armee habe zurückgeschossen.

Fußball-Bundesliga: Dortmund siegt - Schalke patzt

Dortmund hat im ersten Spiel der neuen Saison 2:1 gegen Mainz gewonnen. Frankfurt setzte sich gegen Schalke mit 1:0 durch. Der HSV und Ingolstadt trennten sich 1:1. Köln und Wolfsburg gewannen jeweils mit 2:0. Die Partie in Köln wurde zwischenzeitlich wegen eines Gewitters unterbrochen.

Sexualstraftäter in den USA: Am digitalen Pranger

Mit 19 Jahren wurde Chris verurteilt, weil er Sex mit einer 14-Jährigen hatte. Nach seiner Verurteilung wurde er im Internet - wie in den USA üblich - als Sexualstraftäter registriert: Adresse, Tat und ein Foto von ihm sind dort für jedermann einsehbar - für immer. Von Sandra Ratzow.

Piraten suchen bei Parteitag nach neuem Kurs

Einst war die Piratenpartei angetreten, um eine andere Politik zu machen. Zwar sitzt sie noch in vier Landtagen, aber sonst wird sie kaum noch wahrgenommen. Bei einem Bundesparteitag sucht sie nach neuen Zielen. Zunächst wurde ein neuer Chef gewählt.

Patientenschützer fordern neues Heilpraktikergesetz

Drei Patienten starben wenige Tage nach einer Heilpraktikerbehandlung mit einem alternativen Wirkstoff für die Krebstherapie. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dazu laufen. Experten fordern nun eine Reform des Heilpraktikergesetzes.

Großer Preis von Belgien: Rosberg auf Pole in Spa

Nico Rosberg hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Belgien gesichert. Teamkollege Lewis Hamilton muss bei dem Formel-1-Rennen von ganz hinten starten.

Bundesliga live: Die Bayern-Jagd ist eröffnet

Bayern hat vorgelegt, nun muss Dortmund gegen Mainz nachziehen, um nicht schon am ersten Spieltag den Anschluss zu verlieren. Der HSV empfängt Ingolstadt, Schalke trifft auf Frankfurt, Augsburg spielt gegen Wolfsburg, Darmstadt gegen Köln. Verfolgen Sie die Höhepunkte im Liveticker.

Denali Nationalpark: Auf zum höchsten Berg Nordamerikas

500.000 Menschen zieht es jedes Jahr in den Denali-Nationalpark. Aber nur ein Drittel der Besucher bekommt den Star des Parks zu Gesicht - den größten Berg Nordamerikas. Denn in der Regel versteckt sich der 6190 Meter hohe Riese. N. Markwald.

Größtes Meeresschutzgebiet der Welt vor Hawaii ausgewiesen

Es ist ein "Heimatschutzgesetz" der anderen Art: US-Präsident Obama, ein gebürtiger Hawaiianer, hat vor der pazifischen Inselkette das größte Meeresschutzgebiet der Welt ausweisen lassen. Die zuständige Behörde lieferte dazu faszinierende Bilder.

Italien: Bewegende Trauerfeier für die Opfer des Erdbebens

Italiens Präsident Mattarella hat gemeinsam mit Ministerpräsident Renzi an einem Staatsakt für die Opfer des Erdbebens teilgenommen. In einer Turnhalle in Ascoli Piceno hielt der Bischof der Stadt eine bewegende Rede. Die Zahl der Toten ist inzwischen auf 290 gestiegen.

Brand in Moskau: Tote bei Feuer in Lagerhaus

Bei einem Brand im Lagerhaus einer Druckerei in Moskau sind 17 Gastarbeiterinnen aus Kirgistan ums Leben gekommen. Sie sollen möglicherweise illegal in dem Gebäude gelebt haben.

Firmen des Prager Finanzministers kassieren EU-Millionen

92 Millionen Euro aus EU-Töpfen haben die privaten Firmen des tschechischen Finanzministers Andrej Babis kassiert. Besonders pikant: Über die Vergabe wacht seine eigene Behörde. Nun ermitteln die EU-Betrugsbekämpfer. Von Eberhard Schneider.

Fußball-Bundesliga: Neue Trainer und ein Rückkehrer

Gleich vier Trainer feiern am ersten Bundesliga-Samstag der neuen Saison ihre Premiere: Meier bei Darmstadt, Kauczinski in Ingolstadt, Schuster in Augsburg und Weinzierl auf Schalke. Beim Top-Spiel zwischen Gladbach und Leverkusen liegt der Fokus auf einem Rückkehrer.

Terrorangst: Wie die Belgier ihre Bahnhöfe aufrüsten

Sicherheitsschleuse, Kofferscanner, Sprengstoffdetektor: Aus Angst vor Terror wird es auf Belgiens großen Bahnhöfen demnächst zugehen wie am Flughafen. Die Regierung hofft, dass sich zumindest ein Gefühl von Sicherheit einstellt. Von Malte Pieper.

Thalys-Attacke: Bald Sicherheitschecks wie auf dem Flughafen?

Nach dem Angriff eines schwer bewaffneten Mannes in einem Thalys-Zug hat Frankreichs Präsident Hollande die Männer ausgezeichnet, die durch ihr entschiedenes Eingreifen wohl ein Blutbad verhindert haben. Derweil pocht Belgiens Regierungschef auf strengere Sicherheitschecks.

Bolivien: Festnahmen nach Tod von Vize-Innenminister

Boliviens Vize-Innenminister Illanes war eigentlich zu den streikenden Bergarbeitern gefahren, um zu vermitteln. Kurz darauf war er tot. Nun sind mehr als 40 Bergarbeiter festgenommen worden. Fünf von ihnen sollen direkt für den Tod des 55-Jährigen verantwortlich sein.

Dhaka: Drahtzieher des Restaurant-Anschlags getötet

20 tote Geiseln, zwei tote Polizisten, sechs tote Geiselnehmer - das war die Bilanz des islamistischen Anschlags auf ein Restaurant in Bangladesch Anfang Juli. Nun hat die Polizei offenbar den Drahtzieher getötet.

Schloss Meseberg: EU-Partner zu Gast bei Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt heute die Regierungschefs von Österreich, Kroatien, Slowenien und Bulgarien auf Schloss Meseberg. Doch für ein Bild der Geschlossenheit liegen die EU-Partner bei vielen Themen zu weit auseinander. Von Clemens Verenkotte.

Tunesien: Neuer Premier, alte Probleme

Gerade mal 18 Monate konnte sich Tunesiens letzter Regierungschef im Amt halten. Youssef Chahed heißt nun der neue Premierminister, der die alten Probleme des Landes lösen soll: Arbeitslosigkeit, Terrorismus und Korruption. Von Jens Borchers.

Gespräche über Waffenruhe in Syrien: "Klarheit über den Weg"

Die Außenminister der USA und Russlands, Kerry und Lawrow, haben sich nach stundenlangen Gesprächen in Genf zu einer Waffenruhe in Syrien bekannt. Doch viele Fragen seien nach wie vor offen, betonten beide. Lösungen dafür sollen nun Experten aus beiden Staaten aushandeln.

DFB-Pokal-Auslosung: Bayern gegen Augsburg

Die 2. Runde des DFB-Pokals ist ausgelost worden: Titelverteidiger FC Bayern trifft auf den Bundesligakonkurrenten Augsburg. Viertligist Sportfreunde Lotte, der in der 1. Runde Werder Bremen düpiert hatte, erwartet Bayer Leverkusen.

Kanada stockt Geld und Soldaten für Blauhelmmission auf

Kanadas neue Regierung will global stärker mitreden. Auf dem Weg dorthin versprach sie den Vereinten Nationen nun 600 zusätzliche Kräfte für Blauhelmmissionen - und mehr Geld. Die Antwort aus New York folgte prompt. Von Kai Clement.

Bundesliga-Saisonauftakt: Bayern überrennen Bremen

Unter dem neuen Trainer Carlo Ancelotti ist Bayern München mit einem Kantersieg in die neue Bundesligasaison gestartet. Der Meister besiegte Werder Bremen mit 6:0. Robert Lewandowski traf dabei drei Mal. Das erste Tor der Saison erzielte aber ein anderer.

Nach dem Erdbeben: Amatrice soll wiederauferstehen

Nach dem schweren Erdbeben steht im Zentrum von Amatrice kein Gebäude mehr. Doch der Bürgermeister verspricht eine Wiederauferstehung des Ortes. Der mittlerweile 290 Toten will Italien heute mit einer Staatstrauer gedenken. Von Tassilo Forchheimer.

Kommentar: Italien hat dazugelernt

Strenge Bauvorschriften, Fördergelder für Hauseigentümer, Appelle - Italien hat Konsequenzen aus früheren Erdbeben gezogen. Die schweren Folgen des aktuellen Bebens hängen mit den betroffenen Orten zusammen - und mit der Mentalität vieler Hausbesitzer, meint Markus Epping.

Paralympics-Ausschluss: Russland zieht vor Zivilgericht

Nach der Niederlage vor dem Sportgerichtshof CAS zieht das Paralympische Komitee Russlands nun vor ordentliche Gerichte. Beim Schweizer Bundesgerichtshof will es den Ausschluss aller russischen Behindertensportler von den Paralympics in Rio kippen.

Bundesliga live - Leichtes Spiel für den Meister?

Bayerns neuer Trainer Ancelotti hat "Lust, die Bundesliga zu beginnen" - zumal die Aufgabe im Saisonauftaktspiel machbar ist. Denn in der abgelaufenen Saison kamen die Bremer gegen München ordentlich unter die Räder. Trainer Skripnik hofft dennoch auf einen mutigen Auftritt.

Mordopfer unter Landtag in Hannover entdeckt?

Graf von Königsmarck verschwand im Jahr 1694 unter mysteriösen Umständen nach einer Liebesaffäre. Beim Landtagsneubau in Hannover wurden nun Knochen gefunden. Sie könnten ein Mordkomplott aufklären, dem Historiker schon seit langem nachgehen.

Merkel sucht mit Visegrad-Staaten nach EU-Perspektiven

Sicherheit, Wirtschaft und Jugend - bei diesen künftigen EU-Aufgaben war sich Kanzlerin Merkel bei ihrem Treffen mit den Regierungschefs der vier Visegrad-Staaten einig. Im Streit um die Flüchtlingspolitik setzte Ungarns Premier Orban ein neues Zeichen der Härte.

Weiteres Verfahren gegen Middelhoff eingestellt

Lange suchten Staatsanwälte nach Beweisen dafür, dass der frühere Karstadt-Mutterkonzern Arcandor den Insolvenzantrag viel zu spät gestellt hatte. Nun wurde das Verfahren gegen Ex-Konzernchef Middelhoff eingestellt. Doch ihm droht weiteres Ungemach. Von Georg Wellmann.

Vorwürfe in Abgas-Affäre: "Organisiertes Staatsversagen"

Wissenschaftler belasten die Regierung in der Abgasaffäre: Zuständige Stellen hätten Probleme verschleppt und seien mit der Industrie verflochten. Das geht aus Gutachten hervor, die NDR, WDR und SZ vorliegen. Von C. Adelhardt und J. Strozyk.

Belagerte syrische Stadt: Bewohner verlassen Daraja

Fast vier Jahre dauerte die Belagerung von Daraja bei Damaskus durch syrische Regierungstruppen. Jetzt konnten die ersten Zivilisten die Stadt verlassen. Unter ihnen sind auch bewaffnete Rebellen. Sie hatten sich am Donnerstag mit der Armee darauf geeinigt.

Spionage auf iPhones: "Hier waren keine Laien am Werk"

"Pegasus" heißt Apples Albtraum, die Spionage-Software stellt das Vertrauen der Nutzer auf eine harte Probe. IT-Experte Backes erklärt im Interview mit tagesschau.de, warum solche gezielten Angriffe selten, teuer und gefährlich sind. Aber: Kein Konzern sei dagegen gefeit.

Tagesschau.de



Letzte Änderung am Freitag, 18. September 2015 um 08:05:54 Uhr.