Wir möchten Ihnen auf unserer Web-Seite das Leistungsangebot unserer Firma sowie Interessantes rund um die Themenbereiche ISDN, DSL, Internet, Email, Netzwerktechnik und aktuelle Angebote aufzeigen.
Info-Support (IT und TK): Laden Sie sich neueste Softwareversionen von unserer Links - Seite runter.

* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihre Telefonanlage
* Wir Beraten, Planen, Installieren Ihr Computernetzwerk
* Wir Verbinden Ihren Computer mit Ihrer Telefonanlage CTI/TAPI = Telefonieren aus Ihrer Kundendatenbank/Anwendung
* Wir Verbinden das Netzwerk örtlich getrennter Standorte oder außenliegende Mitarbeiter mit VPN-Routern
* Wir Bauen Ihre DECT-Netzwerke auf
* Wir Bauen Ihre WLAN-Netzwerke auf
* was noch .. Stichpunkt: GSM-Router, VoIP-Gateways, Warteschlangen, VoiceRecorder, NMS-Systeme, Windows-Server, NAS-Systeme

Wir sind autorisierter Händler für Teldat/Elmeg-Produkte, Samsung-Telefonsysteme und Gigaset Business-Produkte.

Suchen Sie unsere Zusammenarbeit? Möchten Sie uns näher kennen lernen? Möchten Sie uns besuchen? Dann schauen Sie sich Unser Profil an.

Unsere Kontaktaten:

S.I.T. Kommunikation GmbH
GF Thomas Stamm
Wernsdorfer Str.6
07554 Gera
Tel 036695 3399 00
Fax 036695 3399 44
post (at) sitgmbh.de

.... interessante Links : Google ... Wetter ... Pollenflugkalender ... Routenplaner ... Heise.de ... CHIP.de




Neueste Technologien

Südkorea: Wrack der "Sewol" gehoben

Mehr als 1000 Tage lag die südkoreanische Fähre "Sewol" auf dem Meeresgrund vor der Küste des Landes. 304 Menschen starben bei ihrem Untergang, einige Leichen werden nach wie vor in dem Schiffskörper vermutet. Nun wurde die "Sewol" gehoben.

Athen fordert mehr EU-Hilfe in der Flüchtlingskrise

Griechenland fordert mehr Unterstützung der EU in der Flüchtlingskrise. Zusagen würden nicht eingehalten, beklagte Außenminister Kotzias in einem Interview - kurz bevor er heute seinen Amtskollegen aus Deutschland in Athen empfängt.

Hungersnot in Afrika: "Zuerst verenden die Tiere ..."

Viele Menschen in Somalia, Südsudan, Nigeria und Jemen fühlen sich vergessen. Die Hungerkrisen dort verschärfen sich, internationale Hilfe gibt es nur wenig. In vielen Flüchtlingslagern musste die Nahrungsmittelhilfe sogar gekürzt werden. Von Shafagh Laghai.

Trump rein zufällig abgehört?

Trumps Abhörvorwürfe gegen Obama sind weiterhin haltlos. Ein Parteifreund hat ihm aber so etwas wie einen Ausweg aus seiner Sackgasse aufgezeigt - vielleicht. These: Trump könnte ja rein zufällig durch routinemäßige Abhöraktionen der US-Geheimdienste belauscht worden sein.

Angriffe in London: Was bislang bekannt ist

Mindestens fünf Tote, 40 Verletzte - und viele offene Fragen. Die Londoner Polizei geht nach eigenen Angaben inzwischen von einem islamistischen Anschlag aus, aber vieles ist noch unklar. Was bislang bekannt ist - ein Überblick.

Angriffe in London: Getroffen ins Herz

Nach den Angriffen in London ist die Zahl der Toten auf fünf gestiegen. Auch der Angreifer ist tot. Die Polizei vermutet einen islamistischen Hintergrund. Premierministerin May reagierte kämpferisch - und zugleich besonnen.

Podolski verabschiedet sich mit Traumtor gegen England

Ein Abschiedsspiel wie gemalt: Mit einem Traumtor aus 20 Metern in den Winkel hat Lukas Podolski die Fußball-Nationalmannschaft zum Sieg gegen England geschossen. Podolski führte die DFB-Auswahl in seinem 130. und letzten Länderspiel als Kapitän an.

May nach Angriffen in London: "Kranker Anschlag"

Fünf Tote, mindestens 40 Verletzte - London ist von zwei Attacken erschüttert worden. Zunächst fuhr ein Angreifer auf der Westminster Bridge Fußgänger an, später erstach er am Parlament einen Polizisten. Premier May sprach von einem "kranken Terroranschlag".

EU-Parlamentsausschuss rügt SPD-Chef Schulz

SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat eine Rüge für Personalentscheidungen aus seiner Zeit in Brüssel erhalten. Der Haushaltskontrollausschuss des Europaparlaments stimmte dafür, seine Beförderungsbeschlüsse und Prämienzahlungen infrage zu stellen.

Leipziger Buchmesse hat begonnen - Bekenntnis zu Europa

Mit einem Bekenntnis zu einem geeinten Europa ist die Leipziger Buchmesse eröffnet worden. Der französische Schriftsteller Mathias Énard erhielt bei dem Festakt den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung. Ab Donnerstag ist die Messe auch für Besucher geöffnet.

Kontakte nach Moskau sind offenbar enger als bekannt

Die Verbindungen zwischen dem ehemaligen Wahlkampfmanager von Donald Trump, Paul Manafort, und der russischen Regierung waren offensichtlich enger als bisher bekannt. Dies geht aus Dokumenten hervor, die AP vorliegen. Von Martin Ganslmeier.

Der Klassiker Deutschland-England jetzt im Livestream

Verfolgen Sie den Klassiker der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen England im Livestream. Es ist zugleich das letzte Länderspiel von Weltmeister Lukas Podolski. Der Stream ist aus rechtlichen Gründen nur in Deutschland abrufbar.

Brennpunkt zu Londoner Angriffen

Über Stunden herrscht rund um das Londoner Parlament die höchste Sicherheitsstufe. Bei einem vermutlich terroristisch motivierten Angriff werden mehrere Menschen getötet, viele Opfer werden verletzt. Der Brennpunkt zeigt die Ereignisse des Tages noch einmal im Überblick.

Kommentar zu Steinmeier: Mit Abenteuerlust und Sprachgewalt

Selbstbewusst, leidenschaftlich und ansteckend gut gelaunt - Steinmeier hat den Rollenwechsel vom Diplomaten zum neuen Staatsoberhaupt auf Anhieb geschafft, meint Katrin Brand. Der frisch vereidigte Bundespräsident fand die richtigen Worte - nicht nur beim Thema Erdogan.

Rücktrittsforderung wegen Äußerungen über Südeuropäer

Eurogruppen-Chef Dijsselbloem steht nach einem "FAZ"-Interview unter Druck. Der Niederländer hatte indirekt Südeuropäern vorgeworfen, das "Geld für Schnaps und Frauen auszugeben". Portugal und Italien fordern den Rücktritt. Von Sebastian Schöbel.

Abschiebepolitik: Revolution aus Leipzig?

Den Paragraf 58a des Aufenthaltsgesetzes gibt es schon seit 13 Jahren - er ermöglicht die Abschiebung gefährlicher Islamisten. Lange schreckte die Politik jedoch davor zurück, ihn auch anzuwenden. Doch nun hat Niedersachsen einen Präzedenzfall geschaffen. Von G. Mascolo.

Vier Tote bei Angriffen in London

Terroralarm im Londoner Regierungsviertel: Offenbar fuhr ein Auto auf der Westminster Bridge Fußgänger an. Vor dem Parlamentsgebäude wurde ein Angreifer angeschossen. Laut Polizei wurden vier Menschen getötet und mindestens 20 verletzt. Es werde wegen Terrorverdachts ermittelt.

Merkel vor Saarland-Wahl: "Am Berg wechselt man die Pferde nicht"

Es ist der erste Test für die Parteien in diesem Jahr: Am Wochenende wählen die Saarländer ein neues Parlament. Die Kanzlerin demonstriert im SR-Interview Gelassenheit - obgleich SPD-Kandidat Schulz in Umfragen gleichauf liegt. Von Andrea Müller.

Live: Großeinsatz nach Terrorattacke in London

Die Polizei in London ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Rettungskräfte versorgen die Verletzten. Die Nachrichtenagentur Reuters sendet Livebilder, die Sie hier unkommentiert verfolgen können.

Schüsse vor britischem Parlament - Polizei geht von Terror aus

Terroralarm im Londoner Regierungsviertel: Auf dem Gelände des Parlaments hat ein Angreifer einen Polizisten niedergestochen. Er wurde daraufhin von der Polizei angeschossen. Außerhalb des Parlaments gab es ein Dutzend Verletzte. Offenbar wurde eine Frau getötet.

Kiewer Geheimdienst: ESC-Verbot für russische Sängerin

Der ukrainische Geheimdienst SBU hat der russischen Sängerin Julia Samoilowa die Einreise verboten. Dadurch kann die 27-Jährige Rollstuhlfahrerin nicht im Mai am Eurovision Song Contest (ESC) in Kiew teilnehmen. Moskau reagierte empört.

Schweiz: Zug entgleist auf Luzerner Bahnhof

Bei der Ausfahrt aus dem Luzerner Bahnhof in der Schweiz ist ein EuroCity-Zug entgleist. Mindestens ein Waggon kippte auf die Seite, das Dach des Abteils wurde aufgeschlitzt. Laut Polizei wurden drei Reisende verletzt. Der komplette Bahnverkehr wurde eingestellt.

Neue Verbalattacke aus Ankara: Erdogan droht Europäern

Es ist eine neue Verbalattacke von Seiten der Türkei: Bei einer Rede in Ankara warnte Staatspräsident Erdogan die Europäer vor einer weiteren Eskalation des Streits mit seinem Land. In diesem Fall werde kein Westler mehr sicher sein.

Türkische Wahlkampfauftritte: Merkel nimmt Stopp zur Kenntnis

Mehrere deutsche Politiker haben das Ende türkischer Wahlkampfauftritte in Deutschland begrüßt. Kanzlerin Merkel bleibt dagegen im SR-Interview zurückhaltend. Das Wort "erleichtert" vermied sie - sie nehme die Entscheidung erstmal zur Kenntnis. Von Andrea Müller.

Rente steigt im Westen um 1,9 und im Osten um 3,6 Prozent

Die über 20 Millionen Rentner in Deutschland können sich auf eine deutliche Steigerung ihrer Bezüge zur Mitte des Jahres einstellen. Die gesetzlichen Altersbezüge steigen zum 1. Juli im Westen um 1,9 Prozent und im Osten sogar um 3,6 Prozent.

Testspiel gegen England: Abschied des Lieblingsschülers

13 Jahre, 129 Spiele, 48 Tore - Lukas Podolski hat die Nationalmannschaft geprägt. Beim Testspiel gegen England wird der Lieblingsschüler von Bundestrainer Löw seinen Abschied feiern. Ein möglicher Nachfolger könnte sein Debüt geben.

Syrien: Zivilisten sterben bei Luftangriff auf Schule

Ihre Suche nach Schutz in einer alten Schule ist Dutzenden syrischen Familien zum Verhängnis geworden. Bei einem Luftangriff auf das Gebäude starben mindestens 33 Menschen. Aktivisten und Staatsmedien machen die USA für das Bombardement verantwortlich. Von Anna Osius.

Grabeskirche erstrahlt in neuem Glanz

Neun Monate lang wurde die Grabeskirche restauriert. Nun erstrahlt sie wieder in den warmen rötlich-gelben Originalfarben. Der Ruß der Pilgerkerzen hatte das Monument geschwärzt. Außerdem war es durch ein Erdbeben vom Einsturz bedroht. Von Mike Lingenfelser.

Lutz ist der neue Bahn-Chef

Der bisherige Finanzvorstand Lutz ist neuer Chef der Deutschen Bahn. Der Aufsichtsrat wählte den 52-Jährigen wie erwartet zum Nachfolger von Rüdiger Grube, der den Konzern im Januar im Streit um seine Vertragsverlängerung verlassen hatte.

Bundespräsident Steinmeier: "Für die Demokratie streiten"

Bundespräsident Steinmeier hat in seiner Antrittsrede vor der "Faszination des Autoritären" gewarnt und mehr Engagement für die Demokratie gefordert. Vom türkischen Präsidenten Erdogan forderte er ein Ende der "unsäglichen" Nazi-Vergleiche. Der Journalist Yücel müsse freigelassen werden.

Appell von UN und IKRK: Hungernde erhalten kaum Hilfe

Bereits Mitte Februar schlug UN-Generalsekretär Guterres Alarm: Um den Hunger in Afrika und im Jemen zu stoppen, müsse die Weltgemeinschaft 4,4 Milliarden US-Dollar bereitstellen. Doch bislang sind nur zehn Prozent eingetroffen - und die Krisen verschärfen sich.

Live: Amtseinführung von Bundespräsident Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier hat im Bundestag seinen Amtseid als 12. Bundespräsident abgelegt. Nun umreißt er in seiner Antrittsrede die Leitlinien seines Programms.

Belgien gedenkt der Terroropfer

Ein Jahr nach den Terroranschlägen hat Belgien der 32 Todesopfer gedacht. Am Flughafen und an der Metrostation Maelbeek erinnerten Überlebende und Hinterbliebene mit bewegenden Berichten an das schreckliche Geschehen. Von Sebastian Schöbel.

Preisverleihung zum Auftakt der Leipziger Buchmesse

Mit einem Festakt und der Verleihung des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung wird heute die Leipziger Buchmesse eröffnet - ab morgen auch für Besucher. Bis Sonntag können sie rund 3400 Veranstaltungen und das Fest "Leipzig liest" erleben.

Weltwassertag: Kostbares Gut auch für Anleger

Seit Jahren rufen die UN zu mehr Investitionen in die Wasserversorgung auf, doch noch immer haben rund zwölf Prozent der Weltbevölkerung keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Und die Lage droht sich zu verschlimmern - allerdings nicht für Anleger.

Amazon liefert offenbar bald frische Lebensmittel

In den USA und Großbritannien gibt es den Dienst bereits, Deutschland soll nun folgen: Der Online-Versandhändler Amazon will Kunden offenbar bald mit frischen Lebensmitteln beliefern. Dazu verbündet er sich laut Medienberichten mit der Posttochter DHL.

Korruptionsverdacht: Ermittlungen gegen Bank ING

Die niederländische Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen die Bank ING wegen Verdacht der Korruption und Geldwäsche eingeleitet. Laut einem Medienbericht sollen über das Geldhaus Schmiergelder an die Tochter des ehemaligen usbekischen Machthabers Karimow geflossen sein.

Syrien: Offenbar viele Tote bei Angriff auf Schule

Bei einem Luftangriff auf ein Schulgebäude sind in Nordsyrien offenbar mindestens 33 Menschen getötet worden. Laut der Beobachtungsstelle für Menschenrechte handelt es sich bei den Opfern um Binnenflüchtlinge.

Neue EU-Energielabel: A-G statt A+++

Die EU will es Verbrauchern leichter machen, ein energiesparendes Gerät zu finden. Dafür sollen die bisherigen Kennzeichnungen von A+++ bis D abgeschafft und ersetzt werden. Doch wirklich neu ist die Neuerung nicht.

Medienbericht: 9000 illegale Einreisen seit Jahresbeginn

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben seit Jahresbeginn knapp 9000 illegale Einreisen verzeichnet. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf die Bundespolizei. Damit läge die Zahl deutlich unter der des Vorjahres.

Tagesschau.de



Letzte Änderung am Montag, 13. März 2017 um 09:28:27 Uhr.